BTZ Papenburg und Schwarte Bau GmbH entwickeln Pilotprojekt

BTZ Papenburg und Schwarte Bau GmbH entwickeln PilotprojektDie Berufsbildungs- und Technologiezentrum des Aschendorf-Hümmlinger Handwerks GmbH hat
berufsbegleitend einen „Vorarbeiterlehrgang im Hochbau“ mit der Firma Schwarte Bau aus Rhede
entwickelt.
Mit dieser Qualifizierung greifen wir den Grundsatz des lebenslangen Lernens auf, unterstreichen
der stellv. Leiter Herr Heinz Jansen (2. v. l.) vom BTZ Papenburg sowie der Geschäftsführer von
Schwarte Bau, Herr Severin Santen (1. v. l.).
Santen betont, dass so Kenntnisse aufgefrischt und vertieft werden konnten, die auf die
Veränderungen des Berufsbildes Maurer abzielen. Jansen unterstreicht, dass mit dieser Schulung
bedarfsorientierte und passgenaue Inhalte vermittelt wurden.
Wir haben im Vorfeld gemeinsam die Lernmodule abgestimmt und erarbeitet, betonten beide
während der Zertifikatsübergabe im BTZ. Sie bedankten sich bei den motivierten Mitarbeitern der
Schwarte Bau GmbH sowie den beiden Ausbildern Herrn Kossen (3. v. l.) sowie Herrn Wiebeziek
(nicht auf dem Foto).
Dieser Lehrgang hat einen Modellcharakter für die angeschlossenen Betriebe der
Baugewerksinnung. Wir stehen in Gesprächen mit Herrn Schmitz von der Kreishandwerkerschaft
Aschendorf-Hümmling, um förderliche Seminare für das Bauhandwerk anzubieten, merkt Jansen
abschließend an.